BAC21: Energy and Open Hardware – Workshop in Brüssel

Am Wochenende vom 11.11. bis 13.11 fand in Brüssel der „BAC21: Energy and Open Hardware“-Workshop statt, an dem auch OSEG teilnahm. Hier nun der Bericht dazu. Vorgeschichte: Im Spätsommer 2015 fand für 5 Wochen das InnovationsCamp POC21 im Chateau de Millemont nahe Paris statt, dessen Ziel es war, in diesen 5 Wochen 100 Maker, Designer […]

Update: Lastenrad

Liebe Freunde, es hat sich einiges getan, daher hier ein paar Updates: LASTENRAD Bei den letzten Treffen haben wir uns ein schon fertiges Lastenrad angeschaut und uns konstruktive Details überlegt. Wir möchten die Größe der Ladefläche an die üblichsten Gemüsekisten anpassen, also falls ihr da Erfahrung habt dann schreibt gerne an martin.schott@posteo.de. Als nächstes prüfen […]

Wir bauen ein Lastenrad – OSEG Berlin

Hier die Neuigkeiten der Berliner Projektgruppe: Wir haben uns entschieden einen 3-Rad-Vorderlader für das Netzwerk Lebensmittelretten.de (foodsharing) zu bauen. Wir treffen uns regelmäßig und sind schon eine Gruppe mit einem festen Kern aus 6-10 Leuten und weiteren Interessierten. Wer mitmachen möchte kann immer gerne dazukommen! Hier kann man sich in die MAILINGLISTE eintragen, dort gibt […]

Einladung: Project Meeting OSE Berlin

Liebe Freunde, wir wollen 2014 ein Open Hardware Pilotprojekt umsetzen und laden Euch herzlich ein, gemeinsam das Projekt mit zu planen und zu entwickeln. Dieses soll den symbolischen Grundstein für zukünftige Projekte in Berlin legen. Open Source Ecology (OSE) ist eine offene Bewegung, die Open Source Technologien in den Bereichen Fertigung, Bauwesen, ökologische Landwirtschaft, erneuerbare […]

Erste Unternehmensunterstützung durch Grundeinkommen – velaia GmbH

Wir haben das erste Unternehmen, das unsere Arbeit finanziell unterstützt! velaia GmbH gibt einen bedingungslosen Grundeinkommen von 1000€ monatlich an Nikolay Georgiev , um OSE Germany weiterzuentwickeln. Sie können mehr Details hier lesen. Was wir erleben, ist nicht nur ein Unternehmen, das engagierte Menschen unterstützt, sondern auch gegenseitige Unterstützung durch direkte menschliche Beziehung auf Basis […]

Frithjof Bergmann und Entwicklung in Südafrika

Frithjof Bergmann arbeitet weltweit seit 30 Jahren an Neue Arbeit Neue Kultur mit Hauptvision die Transformation von industriellen zu Gemeinschaftserzeugung (community production) führend zu selbstbestimmenden Lebenstill und Kultur. Am Ende dieser Woche fliegt er nach Südafrika wo er beraten werde wie man riesige unbenutzte Flächen entwickeln kann und er sucht gerade nach praktische Lösungen. Die […]